Einsatzart: Heimrauchmelder A2

Heimrauchmelder A2

In einer Wohnung im 2. Obergeschoss löste ein Heimrauchmelder aus. Unser HLF konnte aufgrund des Martinsfeuers unmittelbar nach der Alarmierung ausrücken und traf zeitgleich mit dem Löschzug der Hauptwache ein. Nach der Erkundung wurde festgestellt, das angebranntes Essen für die Auslösung des Rauchmelders sorgte. Wir konnten kurze Zeit später einrücken.

Heimrauchmelder A2

In einer Wohnung löste ein Heimrauchmelder aus. Die Feuerwache 1 traf kurz vor uns ein und ging zur Erkundung vor. In der betroffenen Wohnung waren keine Schadensmerkmale feststellbar, weshalb alle eingesetzten Kräfte einrücken konnten.

Heimrauchmelder A2

In einer Wohnung im 1. Obergeschoss kam es aufgrund von angebranntem Essen zur Auslösung eines Heimrauchmelders, der eine weitere Ausbreitung des Brandes somit verhinderte. Unser HLF konnte den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

Heimrauchmelder A2

In einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses kam es zur Auslösung eines Heimrauchmelders. Die Berufsfeuerwehr traf vor uns an der Einsatzstelle ein und ging zur Erkundung vor. Ursache für die Auslösung war angebranntes Kochgut in der Küche. Vor Ort waren keine weiteren Maßnahmen notwendig, weshalb wir kurze Zeit später zum Gerätehaus einrücken konnten.

Heimrauchmelder A2

In einer Wohnung im 1. OG löste ein Heimrauchmelder aus. Die Feuerwache 1 traf kurz vor uns ein und setzte einen Trupp unter Atemschutz ein. Ursache für die Auslösung war angebranntes Essen auf dem Herd. Die Wohnung wurde belüftet und wir konnten nach kurzer Zeit in Bereitstellung wieder einrücken.

Heimrauchmelder A2

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde. Die Berufsfeuerwehr traf als erstes ein und erkundete den Bereich im 1.OG. Wir standen in Bereitstellung und konnten kurze Zeit später einrücken.