Fahrzeug: keine Fahrzeuge am Einsatzort

Heimrauchmelder A2

Aufgrund eines Paralleleinsatzes der Berufsfeuerwehr wurden wir zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr aus Oppum und der Drehleiter aus Hüls zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert . Wir wurden jedoch wenige Minuten nach der Alarmierung durch die Leitstelle wieder abbestellt.

Person im Aufzug

In den Abendstunden mussten durch die Berufsfeuerwehr, unterstützt durch die Freiwilligen Kameraden aus Traar, Uerdingen, Hüls und Gellep Stratum, 3 zeitgleich laufende Einsätze abgearbeitet werden (1 Wohnungsbrand, sowie 2 ausgelöste Brandmeldeanlagen). Währenddessen sorgte ein feststeckender Aufzug im 6.OG eines Mehrfamilienhauses für den 4. Feuerwehreinsatz innerhalb von 10 Minuten. Der Löschzug Fischeln rückte umgehend aus, konnte..

Weiterlesen

Wohnungsbrand

Wir wurden am Mittag zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Der Brand auf dem Herd, konnte vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits von Anwohnern gelöscht werden. Wir konnten daraufhin die Alarmfahrt abbrechen.

Wohnungsbrand

Am Abend wurden wir mit beiden Wachen der Berufsfeuerwehr zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Der Löschzug Fischeln konnte die Alarmfahrt zur Einsatzstelle, nach Rückmeldung der ersten Kräfte abbrechen.

Wohnungsbrand

Wir wurden in der Nacht zusammen mit beiden Wachen der Berufsfeuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Ritterstraße alarmiert. Nach Rückmeldung der ersteintreffenden Kräfte, konnte der Löschzug Fischeln die Alarmfahrt abbrechen.

Brandmeldeanlage A2

Da die Berufsfeuerwehr mit beiden Wachen bei einem Paralleleinsatz gebunden war, wurden wir, zusammen mit dem Löschzug Hüls, zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage auf der St. Töniser Straße alarmiert. Der zuerst eingetroffene B-Dienst stellte vor Ort eine aus versehen durchfahrene Lichtschranke als Grund der Auslösung fest. Somit konnten wir den Einsatz abbrechen.

Rauchentwicklung Wohnhaus

Wir wurden zusammen mit beiden Wachen der Berufsfeuerwehr zu einer Rauchentwicklung alarmiert. Die ersteintreffende Feuerwache 1 stellte vor Ort fest, dass Gartenabfälle im Freien verbrannt wurden, weshalb es zu einer sichtbaren Rauchwolke kam. Die Feuerwache 2 und der Löschzug Fischeln konnten die Alarmfahrt abbrechen.