Datum: 22. Juli 2015 um 18:33
Alarmierungsart: DME


Einsatzbericht:

Zusammenfassung: Fettbrand

 

Beschreibung:

In der Küche eines Einfamilienhauses war heißes Fett in einem Topf in Brand geraten. Durch das umsichtige Verhalten der Bewohnerin, die die Flammen mit Tüchern erstickte und NICHT mit Wasser versuchte zu löschen (LEBENSGEFAHR!) konnte ein größerer Schaden vermieden werden. Lediglich Teile der Kücheneinrichtung wurden beschädigt.

Wir kontrollierten die Küche mittels Wärmebildkamera auf Glutnester und die Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst gesichtet, konnte aber in der Wohnung bleiben.