Datum: 2. Mai 2015 um 17:33
Alarmierungsart: DME


Einsatzbericht:

Zusammenfassung: Brand in Küche

 

Beschreibung:

In der Wohnung über einer Imbissbude war in der dortigen Küche ein Brand ausgebrochen. Der erste Angriffstrupp von uns unter Atemschutz, übernahm die Suche nach 2 als vermisst geltenden Personen im Treppenhaus und oberhalb der Brandwohnung. Diese wurden im Verlauf des Einsatzes aber vor dem Gebäude angetroffen. Ein Angriffstrupp der BF löschte zügig das Feuer in der Küche. Durch die enorme Rauchentwicklung wurde die gesamte Wohnung verrußt. Die 2 erwachsenen Wohnungsinhaber, als auch ein Kleinkind wurden durch den Notarzt und Rettungsdienst gesichtet und gelten glücklicherweise als unverletzt. Nach Absprache mit dem      C-Dienst und Übernahme der Einsatzstelle führten wir mit der Wärmebildkamera Kontrollen im Küchenbereich auf Glutnester durch. Im Deckenbereich waren immer wieder erhöhte Temperaturen zu messen, die uns veranlassten, die abgehangene Rigipsdecke an gezielten Punkten zu öffnen. Es stellte sich aber heraus das die tragende Holzkonstruktion hierfür verantwortlich war. Durch natürliche Lüftung durch die geöffnete Decke gingen diese Temperaturen  zurück. Nach Beendigung der Arbeit der Kriminalpolizei wurde nochmals mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzstelle wurde übergeben und wir rückten ein.