Externes Einsatzmittel: C-Dienst FW1

Gefahrguteinsatz klein

In einem Wohnhaus wurde ein unklarer Geruch gemeldet. Durch die Berufsfeuerwehr wurde mit Hilfe eines speziellen Messgerätes die Umgebung gemessen, jedoch konnten keinerlei Gefahrstoffe in der Umgebung gemessen werden. Die weitere ergab einen wahrnehmbaren Brandgeruch, welcher auf einen in Betrieb befindlichen Kohleofen zurückzuführen war.

sonstiger Kleinbrand

Am frühen Morgen wurden wir zu einem Kleinbrand alarmiert. Unser HLF erreichte die Einsatzstelle als erstes Fahrzeug, schnell wurde ein Trupp zur Erkundung eingesetzt. Im Laufe der Erkundung stellte sich heraus, dass eine 3 Meter hohe Hecke durch Feuerwerksraketen in Brand geraten war. Diese war allerdings schon so abgebrannt das wir direkt mit den Nachlöscharbeiten..

Weiterlesen

Flächenbrand (groß)

In der Nacht wurden wir zum dritten Flächenbrand alarmiert. Am Kreisverkehr auf der Kölner Straße, in Fahrtrichtung des Fischelner Ortsausgangs, meldete eine Busfahrerin der Rheinbahn einen Flächenbrand. Da jedoch der genaue Einsatzort zuerst nicht bekannt war, wurden die umliegenden Straßen von allen Löschfahrzeugen abgesucht. Ca 150 Meter in Fahrtrichtung Osterrath konnte unser HLF dann einen..

Weiterlesen

Flächenbrand (groß)

Auf dem Rückweg vom Einsatz in Gatherhof, wurden wir zu einem weiteren Flächenbrand alarmiert. Auf der Oberschlesienstraße in Höhe des Tor 3 von Outokumpu brannte es auf einer Fläche von 5x2m im Grünstreifen. Das HLF 1-2 führte die Brandbekämpfung durch. Auch die ansässige Feuerwehr des Werkes war in den Einsatz eingebunden. Wir wurden durch den..

Weiterlesen

Flächenbrand (groß)

Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses meldete eine stärkere Rauchentwicklung in Richtung der Gatherhofstraße und alarmierte die Feuerwehr. Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen, da wir vor Ort nicht mehr benötigt wurden. Wenige Momente später wurden wir zu einem weiteren Flächenbrand alarmiert.

Flächenbrand (groß)

Auf einer Grünfläche gerieten ca 400qm Fläche in Brand. Durch die ersteintreffenden Kräfte wurden umgehend 2 C-Rohre vorgenommen. So konnte die rasante Brandausbreitung unterbunden und der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Abschließend wurde die gesamte Fläche und das nähere Umfeld auf Glutnester kontrolliert.

Flächenbrand (groß)

Am heutigen Freitagmittag wurde die Feuerwehr Krefeld zu einem ausgedehnten Flächenbrand in Krefeld Fischeln gerufen, der auf ein angrenzendes 12-geschossiges Wohnhaus überzugreifen drohte. Um etwa 13:30 Uhr meldeten Anwohner einen Vegetationsbrand der Begrünung einer Tiefgarage, der sich aufgrund der bereits langanhaltenden Trockenheit und der heißen Witterung sehr schnell ausbreitete und auf das Wohnhaus sowie die..

Weiterlesen

Messeinsatz

Bei einem Gewerbebetrieb sind aus einem Container ca. 500 Liter einer 75-prozentigen Phosphorsäure ausgelaufen. Die Mitarbeiter des Betriebes konnten bereits vor Eintreffen die Leckage verschließen und somit eine weitere Gefahr ausschließen. Die SEG-Messen, welche aus den FF-Einheiten Fischeln, Uerdingen und Gellep-Stratum besteht, führte vor Ort Messungen durch und entnahm Proben des Stoffes. Da keine Gefahr..

Weiterlesen