Einsatzart: Wohnungsbrand

Wohnungsbrand

In der Nacht auf den 4. Advent wurden zunächst beide Wachen der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Oppum zu einem Brand an der Alten Linner Straße gerufen. Kurze Zeit später wurde die Alarmstufe erhöht, da vor Ort ein ausgedehnter Gebäudebrand festgestellt wurde. Es folgte ein sehr kräftezehrender und personalintensiver Einsatz. Meldung Presseportal Feuerwehr Krefeld, 18.12.2022..

Weiterlesen

Wohnungsbrand

Es wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Vor Ort eingetroffen, konnte angebranntes Kochgut festgestellt werden, weshalb nur Lüftungsmaßnahmen vorzunehmen waren. Der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

Wohnungsbrand

Ein Carport neben einem Einfamilienhaus brannte. Das Feuer hatte teilweise bereits auf die Fassade des Gebäudes übergegriffen. Die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr konnte das Feuer, durch den schnellen Einsatz von mehreren C-Rohren, zügig unter Kontrolle bringen. Wir standen mit unseren Fahrzeugen in Bereitstellung, mussten aber nicht mehr tätig werden.

Wohnungsbrand

Ein gemeldeter Wohnungsbrand sorgte für einen Einsatz in einem Mehrfamilienhaus auf der Hubertusstraße. Wir konnten die Anfahrt abbrechen, da die ersteintreffenden Kräfte angebranntes Essen feststellten, weshalb wir vor Ort nicht mehr benötigt wurden. Eine Person aus der betroffenen Wohnung wurde vom Rettungsdienst gesichtet.

Wohnungsbrand

Wir wurden zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Unser HLF traf noch an der Einsatzstelle ein, während der restliche Teil des Löschzuges den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen konnte.

Wohnungsbrand

Im 4.OG wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Wir erreichten die Einsatzstelle als erstes Fahrzeug und setzten einen Trupp unter Atemschutz zur Erkundung ein. Im Rahmen der Erkundung konnte eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Der Kleinbrand in der Küche konnte zügig gelöscht werden und die Wohnung im Anschluss belüftet werden.

Wohnungsbrand

Gemeinsam mit dem Löschzug der Feuerwache 1, wurden wir zu einem Wohnungsbrand auf der Tannenstraße alarmiert. Vor Ort konnte eine brennende Couch in einer Wohnung vorgefunden werden. In der Wohnung befand sich auch noch ein körperlich behinderter Mann, welcher durch die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr ins Freie verbracht und an den Rettungsdienst übergeben wurde. Anschließend konnte..

Weiterlesen

Wohnungsbrand

Im 4.OG eines Mehrfamilienhauses löste ein Heimrauchmelder aus. Zudem war Brandgeruch wahrnehmbar. Kurz nach dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr traf auch unser HLF ein und unterstützte die Berufsfeuerwehr mit einem Trupp unter Atemschutz und, sowie einem Messgerät. Nach der Erkundungsphase konnte angebranntes Essen festegestellt werden, weshalb der Einsatz zügig abgearbeitet werden konnte.

Wohnungsbrand

Im Erdgeschoss eines Wohnhauses kam es zu einer Rauchentwicklung. Die ersteintreffende Feuerwache 1 setzte umgehend Trupps zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ein, da eine Person noch in der Wohnung vermutet wurde. Dies konnte bestätigt werden. Der Bewohner wurde durch die Feuerwehr ins Freie verbracht und vom Rettungsdienst gesichtet. Ursächlich für die Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf..

Weiterlesen