Datum: 6. Juni 2014 um 21:43
Alarmierungsart: DME
Einsatzart: Revision 


Einsatzbericht:

Zusammenfassung: Brandgeruch im Wohnblock

 

Beschreibung:

Zu einer Revision wurden wir gemeinsam mit dem HLF2 der Feuerwache 1 alarmiert. In einem Hochhaus meldete eine Bewohnerin im 2.Obergeschoß Brand-/Schmorgeruch. Die Wohnung der Melderin wurde mit der Wärmebildkamera abrevidiert ohne Feststellung. Da aber die Führungskräfte weiterhin Schmorgeruch wahrnahmen, wurden die 1.Etage und auch die darüberligenden Etagen kontrolliert. Im 4.OG wurde dann ein voll Rauch stehender Laubengang gefunden.Eine der dort befindlichen Wohnung war ebenfalls verraucht. Es bestätigte sich hier angebranntes Essen auf dem Herd, nachdem ein Porzellanteller durch die Hitze der eingeschalteten Herdplatte zersprungen war. Die Bewohnerin befand sich mit ihrem Kleinkind noch im oberen Bereich in der Wohnung und wurde von einem Angriffstrupp unter PA aus der Wohnung geholt. Der Herd wurde ausgeschaltet. Nachdem der nachgeforderte ELW und C-Dienst mit der DLK ebenfalls vor Ort war, wurde der Elektrolüfter im Laubengang zur Entrauchung der Wohnung vorgenommen. Bis auf das angebrannte Essen gab es keinen weiteren Sachschaden und Mutter und Kind sind mit einem gehörigen Schrecken davon gekommen.

Als Anmerkung kann man hier aus feuerwerhtechnischer Sicht erwähnen, das die Mutter sicherlich durch einen Rauchmelder wesentlich eher von diesem Ereignis alarmiert worden wäre. Leider waren in der gesamten Wohnung keine vorhanden.