Datum: 1. Mai 2013 um 15:54
Alarmierungsart: DME
Einsatzart: Wohnungsbrand 


Einsatzbericht:

Zusammenfassung: Brennt Balkon

 

Beschreibung:

Auf dem Balkon einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus brannten Haushaltsgegenstände. Der Rauch war in die Wohnung gezogen und hatte die dort befindlichen Rauchmelder ausgelöst. Hierdurch wurde ein Bewohner gewarnt und konnte rechtzeitig die Wohnung verlassen.

Das schnelle Eingreifen der FF Fischeln verhinderte, dass die stark mit Hitze beaufschlagten Wohnzimmerscheiben barsten. Wäre die Feuerwehr nur wenige Minuten später eingetroffen, wären die Flammen auf die Wohnung übergegriffen.

Der Brand wurde mittels eines C-Rohrs gelöscht und in der Wohnung wurden Entrauchungsmaßnahmen durchgeführt.

Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst auf Rauchgasintoxikation untersucht, musste aber nicht behandelt werden.

Dass die Wohnung über Rauchmelder verfügte, hat sowohl Personenschaden, als auch das Übergreifen der Flammen auf die Wohnung verhindert, weil die Alarmierungszeit dank der Rauchmelder erheblich verkürzt wurde.