Externes Einsatzmittel: HLF 1-1

Revision

Ein ausgelöster Heimrauchmelder sorgte für unseren zweiten Einsatz. Das zuerst eingetroffene HLF der Berufsfeuerwehr, stellte angebranntes Essen auf dem Herd fest. Kurz vor dem Eintreffen wurde der Löschzug Fischeln abbestellt.

Gefahrguteinsatz klein

In einem Wohnhaus wurde ein unklarer Geruch gemeldet. Durch die Berufsfeuerwehr wurde mit Hilfe eines speziellen Messgerätes die Umgebung gemessen, jedoch konnten keinerlei Gefahrstoffe in der Umgebung gemessen werden. Die weitere ergab einen wahrnehmbaren Brandgeruch, welcher auf einen in Betrieb befindlichen Kohleofen zurückzuführen war.

Wohnungsbrand

In einem Mehrfamilienhaus im 2.OG wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Durch einen weiteren, parallel laufenden Einsatz, wurden weitere FF-Einheiten als Ergänzung alarmiert. Die ersteintreffende Berufsfeuerwehr konnte Entwarnung geben, da es sich hier um einen trocken gekochten Topf handelte. Wir konnten die Anfahrt abbrechen.

Flächenbrand (groß)

In der Nacht wurden wir zum dritten Flächenbrand alarmiert. Am Kreisverkehr auf der Kölner Straße, in Fahrtrichtung des Fischelner Ortsausgangs, meldete eine Busfahrerin der Rheinbahn einen Flächenbrand. Da jedoch der genaue Einsatzort zuerst nicht bekannt war, wurden die umliegenden Straßen von allen Löschfahrzeugen abgesucht. Ca 150 Meter in Fahrtrichtung Osterrath konnte unser HLF dann einen..

Weiterlesen

Flächenbrand (groß)

Auf dem Rückweg vom Einsatz in Gatherhof, wurden wir zu einem weiteren Flächenbrand alarmiert. Auf der Oberschlesienstraße in Höhe des Tor 3 von Outokumpu brannte es auf einer Fläche von 5x2m im Grünstreifen. Das HLF 1-2 führte die Brandbekämpfung durch. Auch die ansässige Feuerwehr des Werkes war in den Einsatz eingebunden. Wir wurden durch den..

Weiterlesen

Flächenbrand (groß)

Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses meldete eine stärkere Rauchentwicklung in Richtung der Gatherhofstraße und alarmierte die Feuerwehr. Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen, da wir vor Ort nicht mehr benötigt wurden. Wenige Momente später wurden wir zu einem weiteren Flächenbrand alarmiert.

Flächenbrand (groß)

Auf einer Grünfläche gerieten ca 400qm Fläche in Brand. Durch die ersteintreffenden Kräfte wurden umgehend 2 C-Rohre vorgenommen. So konnte die rasante Brandausbreitung unterbunden und der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Abschließend wurde die gesamte Fläche und das nähere Umfeld auf Glutnester kontrolliert.

sonstiger Kleinbrand

Im Gewerbegebiet Fichtenhain meldete ein aufmerksamer Bürger eine leichte Rauchentwicklung. Das HLF des Löschzuges Fischeln konnte während der Erkundung ein Feuer im Unterholz feststellen, welches sich auf einer Fläche von 30qm erstreckte. Mit einem Strahlrohr wurde der Brand bekämpft und die Umgebung um den Brandherd herum ausgiebig gewässert, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Flächenbrand (groß)

Am heutigen Freitagmittag wurde die Feuerwehr Krefeld zu einem ausgedehnten Flächenbrand in Krefeld Fischeln gerufen, der auf ein angrenzendes 12-geschossiges Wohnhaus überzugreifen drohte. Um etwa 13:30 Uhr meldeten Anwohner einen Vegetationsbrand der Begrünung einer Tiefgarage, der sich aufgrund der bereits langanhaltenden Trockenheit und der heißen Witterung sehr schnell ausbreitete und auf das Wohnhaus sowie die..

Weiterlesen