Datum: 3. April 2019 
Alarmzeit: 3:54 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 1 Minute 
Art: sonstiger Kleinbrand  
Einsatzort: KR-Fischeln, Anrather Straße 
Fahrzeuge: HLF 7-1  
Weitere Kräfte: BF Feuerwache 1 , C-Dienst , Polizei  


Einsatzbericht:

Wir wurden in der Nacht zum Frachtpostzentrum in Fischeln alarmiert. Bereits vor 8 Tagen waren wir auf dem dortigen Gelände im Einsatz, um brennende Verpackungsmaterialien zu löschen. Dieses Mal brannten auf einem dortigen Bautstellengelände Abfallprodukte (sogenannte Bigbags). Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle, konnte das ebenfalls mitalarmierte HLF 1-2 der Berufsfeuerwehr Feuerschein und eine Rauchentwicklung bestätigen. Bei unserem Eintreffen war die Berufsfeuerwehr bereits mit der Brandbekämpfung zu Gange, weshalb wir eine Wasserversorgung von einem Hydranten, über unser HLF und schließlich zum Fahrzeug der BF herstellten. Das HLF 1-2 wurde später aus dem Einsatz herausgelöst, weshalb wir die Einsatzstelle und die weiteren Löscharbeiten übernahmen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der C-Dienst zur Einsatzstelle alarmiert, da bei den Verpackungsmaterialien Warnzettel darauf hinwiesen, das sich bei der Abgabe von größeren Wassermengen eine Lauge bildet, die potenziell gesundheitsgefährdend sein kann. Um kurz vor 6 konnten wir die Maßnahmen an der Einsatzstelle beenden und zur Hauptwache verlegen, um die genutzten Atemschutzflaschen zu tauschen und unsere Einsatzbereitschaft wiederherzustellen. Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt.

Bigbags: https://de.wikipedia.org/wiki/Bigbag