Einsatzart: Kaminbrand

Kaminbrand

Im Kaminrohr eines Einfamilienhauses auf der Straße Tackheide, kam es zu einem Glimmbrand. Zunächst wurde der Kamin mit Schornsteinfeger-Werkzeug frei gekehrt. Im Anschluss wurden die verbleibenden Glutnester im Rohr mit einem Pulverlöscher abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde an den Bezirksschornsteinfeger übergeben.

Kaminbrand

Ein Anwohner der Kimplerstraße bemerkte dichten, schwarzen Rauch, welcher aus einem Kamin aufstieg und alarmierte die Feuerwehr. Nach Erkundung des betroffenen Kamins durch die Berufsfeuerwehr, konnte eine ordnungsgemäße Nutzung festgestellt werden. Die starke Rauchentwicklung war vermutlich durch das Abbrennen von restlichem Ruß im Abluftrohr ausgelößt worden. Nach wenigen Minuten in Bereitstellung konnten wir wieder Einrücken.

Kaminbrand

Im Wohnzimmer eines Mehrfamilienhauses wurden im dortigen Kamin Gartenabfälle verbrannt, was zu einer starken Rauchentwicklung im Schornstein führte. Wir trafen aufgrund des sehr kurzen Anfahrtweges bereits wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein und gingen mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz zur Erkundung vor. Am Schornstein des Hauses führten wir mithilfe einer Wärmebildkamera..

Weiterlesen