Datum: 7. Februar 2018 um 4:00
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten
Einsatzart: Rauchentwicklung Wohnhaus 
Einsatzort: KR-Mitte, Kölner Straße
Fahrzeuge: HLF 7-1 , LF 7-1 
Weitere Kräfte: Löschzug BF Feuerwache 1 , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

In der Nacht kam es auf dem Garagenhof eines Mehrfamilienhauses zu einem Pkw-Brand. Das HLF 2 der Berufsfeuerwehr übernahm diesen Einsatz und stellte fest, dass das Feuer drohte, auf das Gebäude überzugreifen, weshalb der Löschzug Fischeln und die restlichen Kompenenten des Löschzuges 1 nachalamiert wurden. Die BF leitete die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr und einem Schaumrohr ein. Ein übergreifen der Flammen auf das Gebäude konnte somit verhindert werden. Durch unser LF 20 wurde die Wasserversorgung für die Berufsfeuerwehr sichergestellt, ebenfalls setzten wir einen Trupp unter Atemschutz ein, um eine Schadstoffmessung im betroffenen Bereich vorzunehmen. Nach Beendigung der Maßnahmen fuhren wir die Hauptwache an, um unsere Einsatzbereitschaft wiederherzustellen und anschließend Einzurücken.