Datum: 15. August 2020 um 15:50
Alarmierungsart: DME
Dauer: 7 Stunden 50 Minuten
Einsatzart: Unwetter 
Einsatzort: Stadtgebiet Krefeld
Fahrzeuge: HLF 7-1 , LF 7-1 , MTF 7-1 
Weitere Kräfte: Löschgruppe FF-Gellep-Stratum , Löschgruppe FF-Oppum , Löschgruppe FF-Traar , Löschzug FF-Hüls , Löschzug FF-Uerdingen 


Einsatzbericht:

Krefeld (ots)

Nach dem ein Starkregenereignis am frühen Nachmittag im westlichen Stadtgebiet Krefelds für viele überflutete Keller gesorgt hat, befindet sich die Feuerwehr im Einsatz. Bisher wurden ca. 160 Einsätze gemeldet. Bedingt durch die große Anzahl an Hilfeersuchen kann es derzeit bei Wasserschäden zu Wartezeiten kommen. Im Einsatz befinden sich insgesamt 130 Kräfte der Feuerwehr, sowie des Deutschen Roten Kreuzes. Zusätzlich unterstützt die Feuerwehr Krefeld die Feuerwehr Willich mit einer Hochleistungspumpe, um ein Regenrückhaltebecken zu entlasten. Die Bearbeitung der Einsatzlage wird sich bis in die Abendstunden hinziehen. 

Rückfragen bitte an: 

Feuerwehr Krefeld
Marc Meisloch
Telefon: 02151-8213 333
E-Mail: fw.leitstelle@krefeld.de
http://www.krefeld.de/feuerwehr

_________________________________________________

Nachdem unsere beiden Löschfahrzeuge um 23:00 wieder einsatzbereit im Gerätehaus standen, wurden beide Fahrzeuge um 23:05 getrennt zu zwei kleineren Einsätzen alarmiert, welche schnell abgearbeitet werden konnten.