Datum: 11. August 2020 um 23:30
Alarmierungsart: DME
Dauer: 35 Minuten
Einsatzart: Wohnungsbrand 
Einsatzort: KR-Fischeln, Schwalmweg
Fahrzeuge: HLF 7-1 , LF 7-1 
Weitere Kräfte: Löschzug BF Feuerwache 1 , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Eine vergessene Styroporverpackung auf dem eingeschalteten Herd und der damit einhergehenden starken Rauchentwicklung, löste die Rauchmelder in einem Einfamilienhaus aus. Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, da die Bewohnerin zu diesem Zeitpunkt, dazu nicht mehr in der Lage war. Die Türe konnte mit Hilfe eines Ersatzschlüssels durch die ersteintreffende Polizei geöffnet werden und die Bewohnerin aus dem verrauchten Bereich gerettet werden. Sämtliches Brandgut wurde in der Spüle abgelöscht. Die Küche wurde gründlich mit einer Wärmebildkamera auf weitere Brandnester kontrolliert. Mithilfe eines Gasmessgerätes wurden sämtliche Räume nach der Belüftung des Hauses frei gemessen. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.