Datum: 27. Juni 2018 
Alarmzeit: 22:02 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 23 Minuten 
Art: Wohnungsbrand  
Einsatzort: KR-Stahldorf, Thyssenstraße 
Fahrzeuge: HLF 7-1 , LF 7-1 , MTF 7-2  
Weitere Kräfte: Löschgruppe BF Feuerwache 2 , Löschzug BF Feuerwache 1 , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Krefeld (ots) – Gegen 22:05 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Krefeld über einen Wohnungsbrand im Stadtteil Fischeln informiert. Auf Grund der Meldung, entsandte der zuständige Disponent beide Feuerwachen der Berufsfeuerwehr, sowie den Löschzug Fischeln der Freiwilligen Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter Rauch aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienreihenwohnhauses. Die Feuerwehr setzte einen Trupp zur Menschenrettung und anschließenden Brandbekämpfung in der betroffenen Wohnung ein. Sämtliche Bewohner wurden ins Freie gebracht und vom Rettungsdienst der Stadt Krefeld gesichtet. Eine Person musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Im Einsatz waren circa 50 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Einheit Fischeln. Nach 1,5 Stunden konnten alle Bewohner – mit Ausnahme des Bewohners der Brandwohnung – in das Gebäude zurückkehren. Auf Grund der unbekannten Brandursache, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.