Datum: 6. März 2021 um 17:03
Alarmierungsart: DME
Dauer: 5 Stunden 27 Minuten
Einsatzart: sonstiger Brand A1 
Einsatzort: KR-Fischeln, Oberbruchstraße
Fahrzeuge: HLF 7-1 , LF 7-1 , MTF 7-1 , MTF 7-2 
Weitere Kräfte: GTLF , Löschzug BF Feuerwache 1 , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Samstagnachmittag wurden wir, zusammen mit der Berufsfeuerwehr, zu einer brennenden Gartenlaube alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand diese im Vollbrand und das Feuer hatte sich bereits auf zwei Wohnwagen ausgebreitet. Umgehend wurde ein umfangreicher Löschangriff mit mehreren Strahlrohren eingeleitet, welcher sich zunächst allerdings recht schwierig gestaltete, aufgrund der nicht vorhandenen Wasserversorgung an der Einsatzstelle. Im Verlauf des Einsatzes wurde eine tote Person im Bereich eines der Wohnwagen gefunden (siehe Pressemeldung der Polizei weiter unten). Im Rahmen der Amtshilfe leuchteten wir im Nachgang noch die Einsatzstelle aus, um die Kriminalpolizei bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld – Wohnwagen und Gartenhaus geraten in Brand – ein Toter

Krefeld (ots)

Am Samstagnachmittag (6. März 2021) hat die Feuerwehr beim Löschen eines Brandes von zwei Wohnwagen und einem Gartenhaus am Ortsrand im Krefelder Stadtteil Fischeln einen Toten gefunden. Die Strafverfolgungsbehörden haben die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 17 Uhr wurden die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr zu einem Privatgrundstück an der Oberbruchstraße/Grundend gerufen. Dort standen zwei Wohnwagen und ein Gartenhaus in Flammen.

Die eingesetzten Kräfte fanden eine Brandleiche, deren Identität noch nicht eindeutig feststeht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und einen Brandsachverständigen hinzugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es weder Hinweise auf eine Straftat zum Nachteil des Brandopfers noch auf eine Fremdeinwirkung. Ob es sich bei dem Brandopfer um den Bewohner des Wohnwagens handelt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. (95)

Quelle: Polizeipräsidium Krefeld